Galerie des Freundeskreis Sternwarte e.V.

Willkommen! Besuchen Sie auch unsere Vereinswebseite.

Informationen zum Datenschutz

Home / Astrofotos / Deep Sky /

Hantelnebel M27 bzw. NGC 6853

Hantelnebel-rgb-compose_mit_Luminanz_H-alpha_stemp.jpg Plejaden M45ThumbnailsIC 1396 in CepheusPlejaden M45ThumbnailsIC 1396 in CepheusPlejaden M45ThumbnailsIC 1396 in CepheusPlejaden M45ThumbnailsIC 1396 in CepheusPlejaden M45ThumbnailsIC 1396 in Cepheus

Mein erstes Farbkomposit mit Schmalbandfiltern
der Rotkanal ist leider etwas schwach geworden, weil Wolken aufkamen.
[wird im Sommer nachgeholt :-) ]
Nach Hubble Farbpalette :
Rot ... SII 6.5 nm (Ionisierter Schwefel)
Grün ... H-alpha 7 nm (Ionisierter Wasserstoff)
Blau ... OIII 6.5 nm (Ionisierter Sauerstoff)
Am 125 er BORG F 3.9 mit ASI1600MM von ZWO

Der Klassiker schlecht hin, südwestlich vom Schwan im Sternbild Füchslein kann man schon im Fernglas ein kleines "Watteknäul" entdecken. Bei höherer Vergrößerung im Fernrohr erkennt man visuell die Hantelform, die in der Aufnahme, etwa den lichtstärkeren Strukturen entsprechen.
Der Name wurde durch HERSCHEL geprägt,der die Hantelform erblickte.
Entdeckt hat ihn MESSIER 1764
Er ist ca. 1360 Lichtjahre entfernt

Author
Chevalier Renard
Visits
4019

0 comments